Devisenhandel mit Bitcoin: Was sind die Gewinne und Verluste?

Meta description

Kryptowährung, Cryptobubbles, Blockchains – welche Assoziationen verbinden Sie mit Bitcoin? Es besteht kein Zweifel, dass dieser digitale Vermögenswert in den letzten Jahren ein heißes Thema in der Nachrichten- und Anlagewelt war. Die Nachfrage sinkt nicht, sondern steigt weltweit.

Aber was bedeutet das für Trader, die Bitcoin für den Devisenhandel verwenden möchten? Ist das eine weise Entscheidung? Dieser Artikel behandelt den Devisenmarkt und wie man Bitcoins in Forex handelt.

Lasst uns beginnen.

Wie funktioniert der Forex-Markt?

Forex ist ein riesiger Markt, auf dem Menschen Fremdwährungspaare kaufen und verkaufen. Das Beste daran ist, dass es rund um die Uhr geöffnet ist und sogar bestimmte Bedingungen für den Handel am Wochenende bietet. Das bedeutet, dass Menschen aus der ganzen Welt die Möglichkeit haben, gleichzeitig Geschäfte zu machen. Denken Sie daran, dass Einzelpersonen nicht die einzigen sind, die mit Devisen handeln – viele Banken und Unternehmen sind ebenfalls an diesem Prozess beteiligt.

Aber wie funktioniert das alles?

Wenn Sie in ein anderes Land reisen, tauschen Sie normalerweise die Währung Ihres Heimatlandes in die Währung des anderen Landes. Kurz gesagt, das Gleiche passiert auf dem Forex-Markt – Sie handeln mit verschiedenen Währungen, indem Sie eine kaufen und die andere verkaufen. Ihr Ziel ist es, von diesen Vorhersagen zu profitieren, indem Sie erraten, welche Währungen im Wert steigen oder fallen werden.

Normalerweise werden Handelsprozesse über Forex-Broker durchgeführt – Unternehmen, die Ihnen alle notwendigen Tools zur Verfügung stellen. Schauen Sie sich Top Forex Broker an, um das Risiko zu verringern, dass Sie sich Betrügereien im Devisenhandel nähern.

Ist Bitcoin eine Währung?

Bitcoin ist keine Währung, die von allen Teilnehmern an globalen Märkten, einschließlich Regulierungsbehörden und Regierungsbeamten, anerkannt wird. Aufgrund seiner wachsenden Popularität erlauben jedoch viele Broker den Bitcoin-Handel als Teil ihrer Forex-Dienstleistungen. Anleger sollten sich bewusst sein, dass es bestimmte Realitäten darüber gibt, wie der Bitcoin-Handel funktioniert, bevor sie sich engagieren.

Wie handelt man Bitcoin auf Forex?

Lassen Sie uns nun verstehen, wie man Bitcoins in Forex handelt.

Es gibt eine Reihe von Forex-Plattformen, die Bitcoin-Handel anbieten, aber diese Plattformen sind möglicherweise nicht so robust wie diejenigen, die mit nationalen Währungen handeln. Bitcoin-basierte Börsen haben möglicherweise ein besseres Verständnis der Markt- und Sicherheitsanforderungen, was zu niedrigeren Handelskosten führen könnte. Seit dem Zusammenbruch von Mt. Gox (einer bankrotten Kryptowährungsbörse) sagen diese Börsen, dass sie ihre Modelle mit besseren Sicherheitsmechanismen aufgerüstet haben. Beispielsweise ist Coinbase in über 100 Länder expandiert.

Dies ist übrigens eine der beliebtesten Möglichkeiten, in Bitcoin zu investieren. Um Bitcoins zu kaufen, müssen Sie ein Bitcoin-Konto erstellen und Geld hinzufügen. Coinbase verfolgt keine unterschiedlichen Geldarten, wann immer Sie also Bitcoins gegen Dollar tauschen möchten oder zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergreifen müssen. Der Kauf von Bitcoins dauert normalerweise 3-5 Tage, was viel langsamer ist als beim traditionellen Geldwechsel.

Vorteile und Nachteile

Werfen wir einen Blick auf die Vorteile und Risiken des Devisenhandels mit Bitcoin:

Vorteile

Forex-Broker bieten Hebelwirkung für Bitcoin-Transaktionen. Dies kann eine großartige Gelegenheit für erfahrene Händler sein, Gewinne zu erzielen. Schauen Sie sich die BDSwiss-Rezension an, um einen der Broker mit hoher Hebelwirkung zu erkunden.

Bitcoin-Transaktionen können ohne Preisgabe von Bankkonto- oder Kreditkartendaten durchgeführt werden, was einen großen Vorteil in Bezug auf Kosten und finanzielle Sicherheit darstellt.

Forex-Broker bieten niedrige Maklergebühren an, um neue Kunden zu gewinnen, da diese Zahlungsform immer mehr akzeptiert wird.

Die Nachteile

Die Bitcoin-Preise sind sehr volatil und können zum Vorteil von unregulierten Brokern genutzt werden, während sie für Händler nachteilig sind.

Bitcoin wird an mehreren Börsen gehandelt, und die Wechselkurse können zwischen verschiedenen Börsen stark variieren. Händler müssen sicherstellen, dass sie beim Handel mit Bitcoin den richtigen Wechselkurs verwenden, daher ist es wichtig zu verstehen, welchen ihr Forex-Broker verwenden wird.

Kryptowährung ist eine Art von Vermögenswert, der seine eigene Art der Bewertung hat. Der Devisenhandel mit Bitcoin führt eine neue Währung in den Mix ein und kann die Art und Weise ändern, wie Gewinne und Verluste berechnet werden. Jedes Geld, das nicht in Ihrer Hauptwährung gesperrt ist, ist ein Risiko.

Ist es sicher, mit Bitcoin auf Forex zu handeln?

Viele Leute fragen sich, ob es sicher ist, mit Bitcoin in Forex zu handeln. Die Wahrheit ist, dass es auf diese Frage keine sichere Antwort gibt. Wie Sie sehen können, ist der Handel mit Bitcoin zwar mit Risiken verbunden, aber es gibt auch eine Reihe von Vorteilen, die ihn für viele Devisenhändler zu einer attraktiven Option machen. Die Wahl liegt bei Ihnen, Ihren persönlichen finanziellen Zielen und Ansprüchen.

Fazit

Kryptowährungen wie Bitcoin werden immer beliebter, aber wie jede andere Art von Investition sind sie mit Risiken verbunden. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie sie alle gemanagt haben, bevor Sie dieses Geschäft gründen, und wägen Sie die Vor- und Nachteile ab, um zu sehen, ob es eine gute Entscheidung für Sie ist.

Image by Sergei Tokmakov Terms.Law from Pixabay

Blog In 2021 joker0o xyz

Comments
No comments
Post a Comment



    Reading Mode :
    Font Size
    +
    16
    -
    lines height
    +
    2
    -